Ultra HD

Satellitenfernsehen von ASTRA - Free Yourself

Sie haben Interesse an Satellitenfernsehen? Dann sind Sie bei ASTRA goldrichtig. Mit uns haben Sie die größte Programmvielfalt , die beste Bild-und Tonqualität mit mehr als 50 frei empfangbaren, deutschsprachigen und vielen weiteren internationalen HD- und UHD-Programmen und  Unterhaltung pur durch rund 100 Radioprogramme. Kostenlos und unkompliziert. Nutzen Sie das Angebot. 

Wie funktioniert Satellitenfernsehen?

Seit den 80ern ist der Fernsehempfang über Satelliten aus vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Doch wie genau kommt das Fensehprogramm von der Rundfunktionstation über den Satelliten bis zum Fernseher? Im Grunde funktionieren Rundfunksatelliten wie herkömmliche Antennen: sie empfangen Signale und senden diese weiter. Dieser Prozess erfolgt über die Transponder, die sich auf dem Satelliten befinden. Am Beginn dieses Prozesses stehen die Sender, die ihre Signale an den Satelliten aussenden. Dieser empfängt die Daten und sendet sie verstärkt an die Erde zurück, wo diese von den Satellitenantennen empfangen, über das Kabel an den Receiver übertragen werden und auf diese Weise die Programme im Fernsehen gesendet werden können.

Satellitenfernsehen: Das brauchen Sie!

Um Satellitenfernsehen zu empfangen, ist eine SAT-Anlage notwendig, die natürlich fachgerecht installiert werden muss. Diesen Schritt können Fachleute übernehmen. Konsultieren Sie dazu gerne unsere Installateurssuche. Allerdings kann man die Montage und Einrichtung der Anlage auch selbst durchführen. In unserer Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihre Satellitenschüssel selbst installieren können. Die Anschaffung, Einrichtung und der Betrieb dieser Anlage ist unkompliziert und lediglich mit einmal anfälligen Kosten für Anschaffung, Montage und Installation der Anlage verbunden.

Aus wie vielen Komponenten sie besteht, hängt davon ab, für welche Variante man sich entscheidet und wie viele Haushalte an die Anlage angeschlossen werden sollen. Unabdinglich für jede Satellitenanlage sind jedoch folgende Komponenten:

  • Satellitenantenne
  • ein LNB
  • ein Antennenkabel
  • ein Receiver (falls nicht bereits im TV-Gerät integriert)
  • und natürlich ein TV-Gerät

Je nachdem, für welche Antenne man sich entscheidet, können noch einige weitere Komponenten hinzukommen. Einer der wichtigsten Bestandteile der Anlagen, neben der Antenne selbst, ist der sogenannte “low noise block”, kurz LNB. Dieser ist dazu da, die Hochfrequenzsignale, die vom Satelliten ausgehen, in ein Niedrigfrequenzsignal umzuwandeln, damit es vom Antennenkabel an den Receiver weitergeleitet werden kann. Die LNBs sind für die Anlage unverzichtbar, bei Flachantennen sind diese bereits integriert und müssen nicht extra gekauft werden.

Herzstück einer jeden Satellitenlage ist die Satellitenantenne. Hier gibt es verschiedene Varianten, die bekanntesten sind:

  • Parabolantenne (umgangssprachlich auch “Satellitenschüssel” genannt)
  • SAT-Flachantenne

Der wesentliche Unterschied zwischen diesen beiden Varianten besteht darin, dass bei der Parabolantenne die LNBs extra angebracht werden müssen, bei der SAT-Flachantenne diese bereits eingebaut sind und nicht extra montiert werden müssen.

Verbindungsglied zwischen Antenne und Receiver ist das Antennenkabel, das die Signale an den Receiver weiterleitet. Dieser interpretiert sie und wandelt sie in Fernsehbilder oder Radiotöne um. Mittlerweile sind bereits viele TV-Geräte erhältlich, bei denen der Receiver bereits integriert ist.

Was sind die Vorteile von Satellitenfernsehen?

Auch im Zeitalter von Mediatheken und Streaminganbietern ist man gut damit beraten, sich für Satellitenfernsehen zu entscheiden. Der offensichtlichste Grund ist eindeutig die Kostenfrage. Neben den Anschaffungskosten fallen keine zusätzlichen Kosten an. Sie können also kostenfrei eine Vielzahl an unterschiedlichen TV-Kanälen genießen. Auch in HD oder UHD.

Ein weiterer Reiz, der mit Satellitenfernsehen verbunden ist, besteht darin, dass man eine enorme Vielfalt an Fernsehkanälen zur Auswahl hat und auch viele internationale Kanäle anpeilen kann.

Da die Satelliten die ganze Welt mit Signalen versorgen, ist SAT-TV der einzige Weg, mit dem man überall Fernsehen empfangen kann –  selbst in abgelegenen Gegenden.  

ASTRA - die erste Wahl beim Satellitenfernsehen

Das vielfältige und qualitativ hochwertige Angebot von ASTRA spricht für sich. Wir bieten Ihnen die größte Programmvielfalt an frei empfangbaren Sendern. Über ASTRA 19,2 Grad Ost können über 50 Sender in HD Qualität und bereits heute einige Ultra-HD-Sender empfangen werden und das völlig kostenlos. So müssen Sie beim Fernsehen nie mehr auf eine erstklassige Bild- und Klangqualität verzichten.

Egal ob man Fernsehen bevorzugt wegen der Nachrichtenformate sieht, man kein Match seiner Lieblingsfußballmannschaft verpassen möchte oder man passionierter Serienjunkie ist, mit ASTRA kommt jeder auf seine Kosten. 

Zusätzlich zu den frei verfügbaren Sendern in SD, HD und UHD können Sie noch weitere Pakete dazu buchen. Sie möchten auch die privaten Sender in HD sehen? Und die verschlüsselten UHD Sender empfangen?  Holen Sie sich das Paket, das zu Ihnen passt. Hierfür gibt es einige Anbieter wie HD+, die Ihnen das möglich machen. Satellitenfernsehen ist zudem der einzige Weg, mit dem das komplette Programm von Sky empfangen werden kann, da Kabelfernsehen und IPTV nicht das komplette Angebot abdecken.


Zögern Sie nicht und entdecken Sie das große Angebot des Satellitenfernsehens von ASTRA.