ARD Hörfunkprogramme

Seit 14. Dezember 2021 nur noch auf neuen Satellitenfrequenzen
Wichtige Information zum Transponderwechsel

Für den bestmöglichen Empfang und das optimale Klangerlebnis ist das Hörfunkangebot der ARD umgezogen und wird seit 14. Dezember 2021 nur noch auf den Satelliten-Transpondern 39 und 61 ausgestrahlt. 

Transponderwechsel nun abgeschlossen

Nach einem rund 5-monatigen Parallelbetrieb der neuen Satellitenfrequenzen und des bisherigen Transponders 93 ist das umfangreiche Hörfunkangebot der ARD über ASTRA 19,2 Grad Ost jetzt nur noch über die Transponder 39 und 61 empfangbar. Auf Transponder 39 befinden sich die Hörfunkprogramme des BR, NDR, RB, SR, SWR und WDR, auf Transponder 61 die Hörfunkprogramme von HR, MDR und RBB. Alle ARD Hörfunkprogramme werden nun im modernen Audioformat AAC-LC (Advanced Audio Codec – Low Complexity) verbreitet, was bei gleicher Klangqualität eine effizientere und kostengünstigere Verbreitung bei weniger Datenrate ermöglicht. 

Aktualisierung der Senderliste

Die meisten Nutzer werden den Wechsel wahrscheinlich gar nicht bemerkt haben, da alle neueren Geräte ihre Senderliste selbstständig aktualisieren und die Programme neu einsortieren. Wer ein älteres Gerät besitzt, sollte einfach einen automatischen Sendersuchlauf starten. Weitere Informationen zum Radioempfang über Satellit, eine vollständige Programmübersicht sowie allgemeine Hinweise zum Sendersuchlauf gibt es auf der Website der ARD zum Transponderwechsel.