Deutschsprachiges TV im Ausland

Dank Satellit auf Reisen oder bei längeren Auslandsaufenthalten
Keine Lieblingssendung verpassen

ASTRA 19,2 Grad Ost versorgt ganz Europa mit SAT-TV

Über das Satellitensignal von Satellit ASTRA 19,2 Grad Ost lassen sich in der zentralen Ausleuchtzone von Skandinavien bis Griechenland und von Irland bis in die Ukraine mehr als 300 unverschlüsselte deutschsprachige TV-Sender empfangen. Spannende Sport-Liveübertragungen, der Tatort zur gewohnten Sendezeit am Sonntagabend oder Lieblingsserien gehören damit auch im Urlaub oder am neuen Wohnsitz zum Programm. Selbstverständlich überall in der gewohnten Bild- und Tonqualität.

Optimaler Empfang mit der passenden Schüsselgröße

Alle, die sich dauerhaft jenseits der deutschen Grenzen aufhalten und nicht auf deutschsprachiges Fernsehen verzichten wollen, liegen mit ASTRA richtig. Auch auf den Kanaren, auf Island und in Teilen Russlands. Da diese Regionen nicht mehr innerhalb der zentralen Ausleuchtzone liegen, benötigt man hier aber eine größere Schüsselgröße, um alle Programme empfangen zu können.

 

19,2 Footprint

Footprint der Ausleuchtzonen von Satellit ASTRA 19,2 Grad Ost


Für das ASTRA-Kerngebiet (der innere Bereich in der Abbildung) genügt eine Schüsselgröße von 60 cm Durchmesser. Für die Footprint-Außenbereiche braucht man Schüsseln mit einem Durchmesser von bis zu 120 cm. 

Hotels und Ferienwohnungen sind meist mit SAT-TV ausgestattet

TV-Versorgung via Satellit ist im europäischen Ausland ebenfalls der bevorzugte Empfangsweg. Daher gilt: Egal, ob das Reiseziel die Toskana oder Mallorca ist – die meisten Ferienunterkünfte verfügen über Satellitenfernsehen. Wer sicher gehen möchte, dass im Hotel oder in der Ferienwohnung SAT-TV mit zur Ausstattung gehört, sollte dies bei der Buchung am besten von vorn herein mit berücksichtigen. Fragen Sie im Zweifel auch nach, ob der Satellit auf ASTRA 19,2 Grad Ost ausgerichtet ist.