Glossar

Alle relevanten Begriffe Rund um das Thema Satellit
4k

Kinofilme in Hochauflösung

Wer Kinofilme wie unter anderem „Avengers - Infinity War", „Jurassic World - Das gefallene Königreich", „Der Hobbit“,  „Oblivion“ , „Star Wars: Die letzten Jedi“ oder „Harry Potter und der Stein der Weisen“ gesehen hat, hat die verbesserte Bildqualität von 4K bereits live erlebt. Das High-Definition-Format 4K überträgt 4096 x 2304 Bildpunkte – sprich eine vierfach höhere Auflösung als bei HDTV. 4K-Bilder überzeugen aber auch mit satten Farben und einer Tiefenschärfe, die den Eindruck von 3D erweckt. Dieser Effekt kommt besonders beindruckend auf einer 16:9-Kinoleinwand zur Geltung.
Das Pendant zu 4K im Heimkinobereich ist Ultra HD (Ultra High Definition) mit 3840 x 2160 Bildpunkten, das über ASTRA Satellitenfernsehen bereits übertragen werden kann.

All or nothing Effect

Plötzlicher Ausfall des Empfangs bei der digitalen Übertragung. Steht im Gegensatz zur allmählichen Verschlechterung des Empfangs bei analogen Übertragungen. Der sogenannte
"All or Nothing"-Effekt tritt auf, wenn das Signal mehr Fehler enthält, als die FEC (Forward Error Correction) korrigieren kann. Der Vorteil digitaler gegenüber analoger Übertragungen besteht darin, dass die Übertragungsqualität bis zu zum Ausfall unverändert gut bleibt.

Antenne

siehe "Satelliten Parabolantenne"

ASTRA Connect

Multimedia mit ASTRA Connect

ASTRA Connect ist ein Zwei-Wege-Breitbanddienst, der Fernsehen, VoIP-Telefonie (Voice over Internet Protocol) und Internetzugang vereint – und das ohne kabelbasierten Anschluss und mit nur einer Satelliten-Empfangsanlage. Dank der satellitenbasierten Infrastruktur von ASTRA Connect können Anwender alle digitalen Multimedia-Möglichkeiten mit einem komfortablen „3-in-1“-Paket nutzen.
Mit ASTRA Connect leistet ASTRA einen wichtigen Beitrag, um Haushalte in Deutschland mit flächendeckendem Breitband-Internet zu versorgen. Denn aktuelle Zahlen belegen, dass in Deutschland zahlreiche Menschen vom Highspeed-Internet abgeschnitten sind. So gab es Ende des Jahres 2017 in Deutschland bei 41,3 Millionen Privathaushalten rund 33,2 Millionen Breitbandanschlüsse. Wenn auch Sie bislang auf ein schnelles Internet verzichten müssen, bietet Ihnen ASTRA Connect eine schnelle und einfache Lösung für die Versorgung mit Breitband-Internet via Satellitenübertragung. Sie können mit ASTRA Connect überall in Deutschland in DSL-Geschwindigkeit surfen und gleichzeitig mit Internet-Telefonie (VoIP) sowie TV- und Radioempfang via Satellit die zusätzlichen Optionen von ASTRA Connect nutzen.

Erfahren Sie hier mehr über ASTRA Connect.
 
Mehr Details zu unserem Provider www.novostream.de, www.orbitcom.de.
 

Asymmetrische Übertragung

Asymmetrische Übertragung bedeutet, dass sich die bereitgestellte Bandbreite bei Übertragungen vom Sender zum Teilnehmer von der Bandbreite bei Übertragungen vom Teilnehmer zum Sender unterscheidet. Typisch ist dies beispielsweise bei Internet-Verbindungen: Die Bandbreite für Downloads (etwa für Webseiten oder Videos) ist größer als die für Uploads (etwa beim Versand von E-Mails).
 

Azimut

Die Elevation bezeichnet den Höhenwinkel der Parabolantenne vom Horizont aus gesehen in Grad. Der Azimut gibt den Kompasswinkel in Grad an; 0° steht für Süden. Unabhängig von den erforderlichen Azimut- und Elevationgraden ist der Durchmesser der Parabolantenne zu beachten.
Mehr zum Thema Ausrichtung der Sat-Antenne.

Bandbreite

Bandbreiten werden in der Einheit Hertz (Hz) angegeben und bezeichnen den wenig gestörten Frequenzbereich eines Signalträgers, über den verlustfrei Daten übertragen werden können. Allgemein ist mit der Bandbreite meist die Übertragungsgeschwindigkeit gemeint - je höher die Bandbreite, desto schneller lassen sich Daten übertragen.
 

BBI Broadband Interactive System

Als Broadband Interactive System (BBI) werden breitbandige, interaktive Zweiwege-Kommunikationssysteme bezeichnet. Da solche interaktiven Breitbanddienste häufig über ASTRA-Satelliten realisiert werden, werden sie auch als ASTRA Broadband Interactive System (ABIS) bezeichnet.

Mehr zum Thema Internet per Satellit.

BER - Bit Error Rate

Die Bit Error Rate, also die Bitfehlerrate, gibt an, wie viele binäre Signalelemente im Verhältnis zur Gesamtzahl der gesendeten Signalelemente verfälscht wurden. Sie bezeichnet also die Qualität eines empfangenen demodulierten Digitalsignals. Je niedriger die Rate, desto besser das Signal. Beispiel: Eine Fehlerrate von 10-4 steht für einen Signalfehler bei gesendeten 10.000 Bits.

 

CO Positionierung

Die Co-Positionierung beschreibt die Möglichkeit, mehrere Satelliten auf einer gegebenen orbitalen Position zu stationieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Ausrichtung Sat-Antenne.