Mehr im TV – mit HD+

Für maximalen Komfort beim Fernsehen
Jetzt in vielen TV-Geräten integriert

Wer gerade plant, sich ein neues TV-Gerät anzuschaffen und dabei auf Satellit als Empfangsweg und hochauflösendes Fernsehen mit maximalem Komfort Wert legt, hat gut lachen. Denn neben der unglaublichen Vielfalt an frei empfangbaren Sendern in einer fantastischen Bild- und Tonqualität bieten viele TV-Modelle noch mehr. So ist HD+ in vielen Fernsehern führender Hersteller mittlerweile bereits integriert. Welche Vorteile das neben dem Empfang von privaten HD- und UHD-Sendern mit sich bringt, haben wir hier zusammengefasst.

Integrierte HD+ TV-App mit Komfort-Funktion

Um die Nutzung von HD+ so bequem wie möglich zu machen, können Fans von HD- oder sogar UHD-Programmen HD+ ganz einfach, ohne zusätzliche Hardware testen. Voraussetzung ist nur, dass das Programm via Satellit empfangen wird – und der Fernseher an das Internet angeschlossen ist. Damit empfangen Kunden 24 private HD- sowie 2 UHD-Sender zusätzlich. Die HD+ TV-App bietet aber noch mehr, und zwar mit der HD+ Komfort-Funktion.

Diese sorgt dafür, dass mit Neustart zu spät einschalten nicht mehr vorkommen muss. Denn ausgewählte Sendungen lassen sich ganz einfach nochmal von vorne starten. Mit Mediatheken können zahlreiche Mediatheken von freien und privaten Sendern gleichzeitig nach persönlichen Wunschinhalten durchsucht werden. Und UHD verpassen? Das war gestern: Mit dem UHD-Switch erfährt man sofort, wenn es die laufende Sendung auch in UHD gibt. So ist stets das beste Bild garantiert. Diese und weitere Funktionen können Zuschauer mit einem neuen TV-Gerät, in das die App bereits integriert ist, 6 Monate gratis testen – ohne Registrierung. 

Diese Hersteller bieten bereits TV-Geräte mit integrierter HD+ Komfort-Funktion an:

•    Samsung
Modelle GQ, GU, QE, UE

•    Panasonic
Modelle TX

•    Vestel
Modelle verschiedener Marken wie TOSHIBA, TELEFUNKEN, JVC, HITACHI, TECHWOOD, ok., KENDO, hanseatic, Dual

•    Sony
Modelle BRAVIA XR 8K LED, 4K OLED, 4K LED
 

Eine genaue Übersicht finden Sie hier bei den jeweiligen Herstellern.