Gewusst wie

Fernsehen in fantastischer Bild- und Tonqualität
Tipps zum optimalen Empfang des Satellitensignals

Entscheidende Voraussetzung für einen gemütlichen Fernsehabend ist ein guter Empfang. So gehen Sie am besten vor, um die über ASTRA Satellit 19, 2 Grad Ost ausgestrahlten TV-Sender in fantastischer Bild- und Tonqualität zu empfangen.

Satellitenschüssel korrekt ausrichten

Prüfen Sie zunächst, ob die Schüssel freie Sicht in Richtung Süden zum Satelliten hat. Hindernisse wie andere Gebäude oder Bäume dürfen die Sicht nicht beeinträchtigen, da die Verbindung zum ASTRA Satelliten 19,2 Grad Ost sonst nicht möglich ist.

Abhängig von Ihrem Standort muss die Schüssel dann entsprechend der individuellen Werte für den Azimut (die von Norden aus gemessene Gradzahl des am Boden verlaufenden Winkels) und die Elevation (der Höhenwinkel zwischen dem Boden und der Linie zum Satelliten) ausgerichtet werden. 

Tipp: Die kostenlose ASTRA SAT Finder App (erhältlich im App Store und bei Google Play) unterstützt Sie Schritt für Schritt von der Standortwahl und der Satellitenortung über die Befestigung der Schüssel bis zum Einstellen von Azimut, Elevation und der perfekten Neigung der Schüssel. 

Signal mit digitalem Satellitenmessgerät finden

Verbinden Sie das digitale Satellitenmessegerät mit dem LNB der Satellitenschüssel und schalten Sie das Messgerät an. Bewegen Sie den Satellitenspiegel horizontal nach rechts bzw. links und nach jedem seitlichen Schwenk minimal vertikal nach oben bzw. unten. Behalten Sie währenddessen die Anzeige auf dem Messgerät im Auge. Dass Sie den Satellit gefunden haben, erkennen Sie an der Verbesserung der Signalstärke.

Tipp: Empfangsanlagen-Installateure besitzen in jedem Fall ein digitales Satellitenmessgerät und stellen sicher, dass Sie das Satellitensignal optimal empfangen können. Außerdem stehen sie Ihnen bei der gesamten Installation aber auch bei Signalstörungen professionell zur Seite.