Ultrascharfe Weihnachten über SATELLIT - ARTE überträgt Cirque du Soleil „KURIOS – Cabinet of Curiosities“ in UHD über ASTRA 19,2 Grad Ost.

Unterföhring, 6. Dezember 2018.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag gibt es dieses Jahr eine Bescherung der besonderen Art: Der europäische Kulturkanal ARTE überträgt ab 21:40 Uhr den Cirque du Soleil „KURIOS – Cabinet of Curiosities“ in Ultra HD-Qualität über ASTRA 19,2 Grad Ost. Für die Übertragung stellt ASTRA den hauseigenen Sender UHD1 unverschlüsselt zur Verfügung. „UHD1 by Astra/HD+“ ist der gemeinsame Ultra HD-Demokanal von ASTRA und HD+. Damit kommen Zuschauer, die mit einem UHD-TV über Satellit fernsehen, in den Genuss, das Programm des berühmten Cirque du Soleil zu sehen.

Triple-Cast-Ausstrahlung
Des Weiteren wird das Programm auch in SD- und HD-Qualität über die entsprechenden ARTE-Kanäle gezeigt. Es handelt sich also um eine sogenannte Triple-Cast-Ausstrahlung. Somit wird das Programm parallel in allen drei Qualitätsstufen SD, HD und UHD übertragen. Wobei das UHD-Signal in nativer Qualität bereitgestellt und übertragen wird. Das bedeutet mit 3840 x 2160 Bildpunkten und einer Frequenz von 50 Bildern pro Sekunde.

Erstausstrahlung von „KURIOS – Cabinet of Curiosities“
Die Show „KURIOS – Cabinet of Curiosities" entführt den Zuschauer in die Welt eines Forschers, dessen Lebenswelt durch das Auftreten einer Kuriosität nach der anderen mit viel Poesie und Humor auf den Kopf gestellt wird. Der Cirque du Soleil hat mit dieser Touring-Show ein unvergessliches und zauberhaftes Highlight geschaffen, das nun in Erstausstrahlung gezeigt wird. Für ein Live-Publikum ist dieses Spektakel bisher in Europa auch noch nicht zu sehen gewesen. Das farbenfrohe Programm des Cirque du Soleil eignet sich hervorragend, um die gestochen scharfe Qualität von UHD, also der vierfachen Auflösung von HD, widerzuspiegeln.

ARTE ist einer der UHD-Pioniere. Bereits im Jahr 2016 hat der Sender mit der Produktion und Live-Übertragung des Balletts „Le Corsaire“ aus der Wiener Staatsoper erstmals das UHD-Format getestet.

Empfang mit Ultra HD-Fernseher, keine Änderung an SAT-Anlage nötig
Für den Empfang des Kanals „UHD1 by Astra/HD+“ über ASTRA 19,2 Grad Ost benötigen Zuschauer einen Ultra HD-Fernseher, der über einen so genannten HEVC-Decoder verfügt. Mit herkömmlichen Receivern oder Fernsehern für Standard-Digital (SD) oder HDTV-Empfang kann der Sender hingegen nicht empfangen werden. Änderungen an der Satellitenanlage sind nicht notwendig.  

Empfangsparameter „UHD1 by Astra/HD+“
Transponder:         1.035
Frequenz:         10.994 MHz (Horizontal)
Symbolrate:         22.000 Ms/s
Video:             2160 50p, HEVC Main 10
Datenrate:         25 Mbit/s

ARTE UHD Cirque du Soleil
189.33 KB