WDR mit zusätzlicher HD-Kapazität auf ASTRA 19,2° Ost

26 Febr. 2021

Unterföhring, 26. Februar 2021: Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) erweitert die Zusammenarbeit mit dem Luxemburger Satellitenbetreiber SES ASTRA und sichert sich zusätzliche Transponderkapazität auf der Orbitalposition ASTRA 19,2 Grad Ost. Ab 3. März 2021 überträgt das WDR Fernsehen alle elf Ausgaben der „WDR Lokalzeit“ komplett in HD-Qualität auf Transponder 21. Darüber haben sich der WDR und SES ASTRA in einem langfristigen Partnerschaftsvertrag verständigt. Mit den WDR-Lokalzeit-Sendungen wird nunmehr das gesamte Fernsehprogramm des WDR in HD-Qualität übertragen. 

Christoph Mühleib, Geschäftsführer der ASTRA Deutschland GmbH: „Als Rheinländer freut es mich natürlich sehr, dass wir allen Zuschauern in NRW nun gestochen scharfe Bilder aus ihrer Heimatregion in die Wohnzimmer bringen. Die Bereitstellung zuverlässiger und qualitativ hochwertiger frei empfangbarer regionaler TV-Nachrichten und Unterhaltungsinhalte ist für den WDR von größter Bedeutung. Genau das erreichen wir via Satellit in Millionen von Haushalten und werden auch in Zukunft gemeinsam mit dem WDR an weiteren Entwicklungen arbeiten."

Empfangsparameter: 11523,25 MHz; Polarisation: horizontal; Modulation: DVB-S2 8PSK; Symbolrate: 22 Msymb/s; FEC: 2/3
 

WDR mit zusätzlicher HD-Kapazität auf ASTRA 19,2° Ost
110.99 KB